Suche in   





spielefürviele,spielefuerviele,spieledatenbank,spielearchiv,spielarchiv,archiv,spielekartei,spielkartei,spielesammlung,spielsammlung,gruppenspiele,gruppen,spiel,spiele,gross,groß,Newgames
spielefürviele,spielefuerviele,spieledatenbank,spielearchiv,spielarchiv,archiv,spielekartei,spielkartei,spielesammlung,spielsammlung,gruppenspiele,gruppen,spiel,spiele,gross,groß,Newgames
spielefürviele,spielefuerviele,spieledatenbank,spielearchiv,spielarchiv,archiv,spielekartei,spielkartei,spielesammlung,spielsammlung,gruppenspiele,gruppen,spiel,spiele,gross,groß,Newgames
spielefürviele,spielefuerviele,spieledatenbank,spielearchiv,spielarchiv,archiv,spielekartei,spielkartei,spielesammlung,spielsammlung,gruppenspiele,gruppen,spiel,spiele,gross,groß,Newgames
spielefürviele,spielefuerviele,spieledatenbank,spielearchiv,spielarchiv,archiv,spielekartei,spielkartei,spielesammlung,spielsammlung,gruppenspiele,gruppen,spiel,spiele,gross,groß,Newgames
  Du befindest Dich hier:
  Startseite > Suchen > 
 

WARNUNG: Javascript scheint deaktiviert zu sein, einige Funktionen dieser Seite sind nicht benutzbar!
Suchen
Normal
Profi
Volltext
Katalog
Alphabetisch
Kategorien
TOP 10
Theorie
Übersicht
Interaktion
Gästebuch
Vorschlag
Newsletter
Links
Dies und Das
News
Impressum
Kontakt
Empfehlen
Banner


Der Spielekorb dient dir zum Sammeln und Drucken der von dir ausgewählten Spiele.

23.10.2015
Datenbank läuft wieder... Ganzen Text zeigen

12.12.2007
Druckfunktion des Spielekorbs repariert... Ganzen Text zeigen

15.10.2007
Kommentare funktionieren wieder, eingetragene Benachrichtigungen leider verloren... Ganzen Text zeigen

Ältere News...
Link-id nicht gefunden! Mehr Links...
Spiel des Monats, neue Spiele, Neues dieser Seite... - In unserem Newsletter!
 

 Der Sonderzug nach Pankow

Kurzbeschreibung: Traktiles Geschicklichkeitsspiel für Eisenbahnpioniere.
 

Spieleralter:
6 bis 99
Mitspieler: 5 bis 12
Spielort: Benötigte Raumgröße: mittel Spieldauer: bis 15 Minuten
Kategorien:
 
Bewegung - Geschicklichkeit - Kooperation -  
Material: Kreide oder gut sichtbares Klebeband

Beschreibung:
 
Erst malen oder kleben sich die Teilnehmer ein Schienennetz auf den Boden. Die Linien sollten sich des öfteren kreuzen. Nun sucht sich jeder Zug-Mensch ein Ende der Strecke aus. Auf ein gemeinsames Signal startet das Spiel. Doch Vorsicht! Wenn zwei Spieler sich treffen muss so aneinander vorbei gegangen werden das immer ein Fuß auf der Streckenmarkierung bleibt.

Verstehste nicht? Kennste anders? Schreib einen Kommentar dazu!
Variationen:
Ihr könnt natürlich auch ein krabbelnder Zug sein, oder rückwärtsfahren usw.
 
 
Bewerte dieses Spiel:
Spiel in den Sammelkorb legen    Druckansicht des Spiels
Dieses Spiel wurde seit dem 11.02.2004
19173 mal aufgerufen und 7840 mal gewertet.
Wertung:
   


 hi
horst, 18.05.2015
ich mag züge
 
 ?
arualö, 26.09.2013
ich verstehe das spiel nicht... und kenne auch nicht twister... wer kann mir helfen???
 
 Interessant
Else, 30.01.2013
Ich finde das Spiel interessant, ich probiere es gleich heute aus.
 
 Was soll dfgfsd ? Hobbylos !!
Roffel, 23.10.2012
Du bist so Hobbylos ! Schreib deinen Scheiß wo anders hin ! Das Spiel,finde ich, ist aber eher für kleinere Kinder.So von 7-14
 
 geht auch ohne klebestreifen
Pico, 08.10.2012
Die Linien auf einem Hallenboden können dabei genutzt werden. So hat man weniger Arbeit und kann sofort los spielen.
 
 DAs ist gut
Miriam, 29.11.2008
HAllo an alle. Diese un d ähnlich spiele habe ich in der Schule mit meinen Klassenkamerafen gespielt. Es war sehr lustg eine abwandlung dieses spiel gibt es auch wo alle auf einer Bank stehen und ihre plätze wechseln.
 
 dfgfsd
dfdghdfhd, 08.09.2008
gdfss k jzo sjjjkh skfjsl ös öjjl hoz slkkjkgksgnhlmsdgklh grkngdflhjzstouijhtzoskghklgh hslkjdghkl
 
 dsgg
sdghfg, 08.09.2008
arhefzrtafdjjbfgduhgf ljsduu ghijsdfh iuah hu a uirafgjkdfnk fgandfjkgnfknag
 
 Wer kennt das Spiel??? ICH!!
Michael K., 04.09.2008
der "witz" an dem spiel ist das sobald einer der beiden beide füße vom klebebandt hat ausscheidet
 
 so wie ich das verstanden habe
Schäfchen, 22.06.2008
muss man auf einer eher dünnen line aneinander vorbei dabei kommt es allerdings zu viel körperkontakt. Daher würde ich das spiel erst wenn sich die gruppe schon eine Weile kannt spielen. man kann auch seile nehmen oder aus Stülen einen Pakours bauen, allerdings ist dabei die verletzungsgefahr größer
 
 Antwort
Korny, 12.03.2008
Das ganze ist, wenn ich das richtig verstanden habe wie Twister, denn es gibt ja nicht nur einen "Schienenstrang" man kann ja auch 2 oder 3 machen. Dann müssen die Leute immer über einander weg gehen. Da soll der Spaß aufkommen
 
 Wer kennt das Spiel?
Mela, 16.07.2007
Hallo, vlt hab ich das Spiel nicht ganz verstanden, aber wo ist der Spaßfaktor oder das Interessante bei dem Spiel wenn einfach alle herumlaufen?? oder macht man die Linien so dünn dass es einfach schwer ist? würde mich über Aufklärung diesbezüglich freuen !!
 


Titel:   
Name: 

 Zeichen stehen noch zur Verfügung!

Benachrichtigung an mich bei neuen Kommentaren.
   Email:

Spamschutz:
Wie heißt Klaus Müller mit Vornamen? 




SpieleFuerViele.de
© by Sven Oppermann & Joy Kirchhoff