Mörderspiel                            

Kurzbeschreibung: Ein Dorf wird von Morden heimgesucht. Die Dorfgemeinschaft versucht mit Hilfe eines Detektivs die Mörder zu entlarven.
 
Spieleralter:
10 bis 99
 
Anzahl der Mitspieler: 6 bis 20
 
Benötigte Raumgröße:
 
Spieldauer:
bis 30 Minuten
 
Kategorien: Denken - Kommunikation - Konzentration - Sinne/Wahrnehmung - Wort/Sprache -  
 
Material:
-
 
Beschreibung:
 
Per Los werden zwei Mörder und ein Detektiv ausgelost. Alle Teilnehmenden sitzen im Kreis. Die Spielleitung erzählt die Geschichte von den Bewohner eines Dorfes, die ""weil es Nacht wird"" schlafen gehen. Sie fordert alle Teilnehmenden auf, ihre Augen zu schließen und den Kopf zu senken. Danach fordert er die beiden Mörder auf langsam und möglichst ruhig den Kopf zu heben, die Augen zu öffnen und sich per Zuzwinkern auf ein Opfer zu einigen. Dann gehen die beiden Mörder wieder schlafen. Nun wacht auf Anweisung der Spielleitung der Detektiv auf und bekommt von der Spielleitung die Mörder gezeigt. Schließlich wachen alle wieder auf. Die Spielleitung erzählt, dass in der Nacht eine Person im Dorf ermodert wurde und deutet auf das Opfer. Alle Teilnehmenden sind nun aufgefordert, die Mörder zu identifizieren, die ihnen, ebenso wie der Detektiv, ja noch unbekannt sind. Es kann anhand von gehörtem, den Aussagen oder Beschuldigungen oder anderen Indizien wild spekuliert werden. Die Mörder werden dabei z.B. versuchen, den Verdacht auf andere zu lenken. Der Detektiv hingegen versucht leise Hinweise auf die Mörder zu geben, die natürlich ein Interesse an der Ermordung des Detektives haben. Nach einer gewissen Zeit fordert die Spielleitung auf, sich zu einigen und einen Verdacht zu äußern (Es kann an dieser Stelle bereits vorkommen, dass die Mörder ausgemacht wurden, aber auch, dass der Detektiv belastet wird). Nun wird von der Spielleitung eine weitere Runde (Nacht) eingeläutet. Erneut verständigen sich die Mörder auf ein Opfer. Am Spielende wird ggf. verraten, wer die Mörder und der Detektiv waren. Hinweis: Sollten weniger als 8 Spieler / Spielerinnen teilnehmen, gibt es nur einen Mörder / eine Mörderin und keinen Detektiv / keine Detektivin.
Variationsmöglichkeiten:

Erfahrungen mit dem Spiel:
 

Eventuell auftretende Probleme:
Erfassungsdatum: 20.05.2003
Wertung:, 9149 Wertungen
  
mit freundlicher Unterstützung vom
hamburger Spielmobil "Falkenflitzer"
http://www.Falkenflitzer.de